Die kalte Jahreshälfte hat begonnen – macht es Euren Haaren kuschelig!

Das Jahr 2018 hat uns einen Jahrhundertsommer geschenkt. Mit welch einer Fülle an Sonnenstunden wurden wir verwöhnt! Laue Sommerabende im Freien mit unseren Liebsten, sonnengeküsste Haut und diese Leichtigkeit, die uns nur die warme Jahreszeit beschert. Da fällt der Übergang in die kühlere Jahreshälfte dem ein oder anderen besonders schwer.

Nicht zuletzt für Haut und Haare brechen jetzt andere Zeiten an.

Aber keine Sorge: mit unseren Tipps und Tricks kommt Ihr extragut durch die kühleren Monate. Macht es Euch und Euren Haaren kuschelig!

Neue Herausforderungen für blondes Haar

Auch wir Menschen sind zyklische Wesen. Daher geht es unseren Haaren im Herbst ähnlich wie der Natur um uns herum. Die Blätter fallen von den Bäumen, alles wirkt ein wenig trister und fader. Fülle? Schwung? Das war gestern.

Die Heizungsluft in den Räumen sorgt für juckende Kopfhaut und trockenes Haar. Mützen und Schals beanspruchen zusätzlich. 

Man könnte meinen, Herbst und Winter seien die beiden erklären Feinde aller Frisuren. Das muss aber nicht sein! Wir plädieren für Frieden und zeigen Euch, was Euer Haar bei Regen, Wind und Schneegestöber bei Laune hält. 

Auf die Pflege fertig los!

Für die nächsten Monate gilt: mehr ist mehr. In der kühleren Jahreshälfte benötigt unser Haar ein Maximum an Pflege. Für Blond ist dies noch wichtiger, als für jeden anderen Farbton.

Nach dem Waschen mit einem zugleich aufbauenden und milden, feuchtigkeitsspendenden Shampoo ist ein hochwertiger Conditioner Pflicht. Zusätzlich gehört eine reichhaltige, auf die anderen Pflegeprodukte abgestimmte Maske in Deine wöchentliche Pflegeroutine.

Je nach Typ kann es sinnvoll sein, etwas Haaröl in die Längen einzuarbeiten – das besprechen wir bei Deinem nächsten Besuch in einem unserer Salons. Den Abschluss bildet ein zuverlässiger Hitzeschutz beim Fönen.

Außerdem gilt: auch wenn es draußen frostig wird, sollten die Haare in den kalten Monaten nicht zu heiß gewaschen werden.

Gewaschen? Gepflegt? Getrocknet? Dann nichts wie ran ans Styling!

Cleveres Winterstyling für blondes Haar

Noch rasch mit Haarspray die Frisur fixieren, Mütze auf und los? Lieber nicht, sonst verklebt Dein Haar und ist anschließend platt und glanzlos. Denn Mützen & Co. klauen Deinem Haar das Volumen. Packe also Dein Spray lieber in die Tasche, setze Deine Kopfbedeckung auf und belebe Deinen Look, wenn Du angekommen bist.

Jetzt schüttelst Du Dein Haar kurz über Kopf auf und fixierst es.

Voilà. Schon bist Du heavenly happy mit tollem Glanz und Volumen. Trotz Mütze.

Welche Kopfbedeckung stresst mein Haar am wenigsten?

Nicht nur unsere Haut fühlt sich mit Materialien wie Kaschmir und Seide wunderbar wohl – auch unser Haar tut es. Beide Materialien laden die Haare nicht elektrostatisch auf und schützen damit vor einem weiteren ungeliebten Winterphänomen: fliegenden, zerzausten Haaren. Es lohnt sich also, in eine stylische Mütze zu investieren.

Gibt es Inhaltsstoffe, die blondem Haar jetzt besonders gut tun?

Eine Pflege, die Feuchtigkeit spendet, ist das A und O in der kalten Jahreszeit. Und ohne Pflege kein Volumen.

Panthenol ist ein Wirkstoff, der blondes Haar sofort optimal durchfeuchtet und elastisch hält. Eine Extraportion Pflege und Glanz erreichst Du durch luxuriöse Öle, insbesondere Kokos- und Arganöl

Optimal ergänzt werden diese Wirkstoffe durch das direkte Auftragen von Keratinproteinen auf Dein Blond – etwa in Form eines Conditioners. Das Keratin dringt tief in den Haarschaft ein und repariert vorhandene Schäden. Citrusöl und Frangipani verleihen hellem Haar zusätzlichen Glanz, wirken antistatisch und entwirrend.

Klingt nach dem perfekten Plan für Dein Winterhaar?

Finden wir auch. Wir haben lange getüftelt und extra für Dich eine Haircare-Serie entwickelt. Spreche uns einfach bei Deinem nächsten Besuch an oder besuche uns im Netz.

Was kann ich sonst noch tun, um glänzend durch die kalte Jahreshälfte zu kommen?

Die beste und effektivste Unterstützung für gesundes und glanzvolles Haar kommt von innen. Durch eine ausgewogene, vielseitige Ernährung optimierst Du Deine Nährstoffversorgung und kräftigst Haut und Haare nachhaltig.

Am meisten haben sich die folgenden Nährstoffe bewährt:

  • Biotin
  • Vitamin A und E
  • Omega-3-Fettsäuren
  • Zink
  • Eisen

Natürlich gilt im Winter ganz besonders: Du durchfeuchtest Deine Haut und Deine Haare am besten von innen. Indem Du viel Wasser trinkst.

Last but not least hilft Dir ein gutes Stressmanagement, um glücklich durch die kommenden Monate zu kommen. Baue in Deinen Alltag immer wieder Pausen ein, höre auf die Bedürfnisse Deines Körpers und plane ab und an eine Verwöhn-Einheit für Dich – zum Beispiel im HAARWERK. Wir sind Deine Partner auf dem Weg zu Deinem schönsten Blond. Gemeinsam lassen wir Deinen Traum von gesundem, wunderschönem Haar Wirklichkeit werden. Egal, zu welcher Jahreszeit.

2018-11-15T18:48:47+00:00 November 15th, 2018|